Fortsetzung Inklusionskonzept

An der Albert-Einstein-Realschule werden Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf zusammen mit Schülerinnen und Schülern ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet. Besonders wichtig ist uns dabei, die gesamte Schülerschaft gleichberechtigt, respektvoll, individuell und wertschätzend zu unterrichten und optimal auf ein Leben nach dem Besuch unserer Schule vorzubereiten. Ausgehend vom Leitbild der Albert-Einstein-Realschule, das Toleranz und Menschlichkeit in den Mittelpunkt des täglichen Umgangs miteinander stellt, wird an unserer Schule die Verschiedenheit aller Schülerinnen und Schüler anerkannt und als Bereicherung empfunden. Es wird eine Kultur des respektvollen Miteinanders und nicht eine Kultur des Ausgrenzens gelebt. Vielfältige Bestandteile des Schulprofils spiegeln diese Grundhaltung wider.

Gemeinsames Lernen bedeutet für uns als Schule und Kollegium, dass wir uns als lernendes System mit und für unsere Schülerinnen und Schüler verstehen. Die enge und offene Kooperation aller beteiligten Fachkräfte ist uns dabei sehr wichtig. Der Fokus liegt darauf die Vielfalt einer heterogenen Schülerschaft zu nutzen und das Lernen an unserer Schule sukzessive zu individualisieren.

hier geht es zum Download des vollständigen Inklusionskonzeptes der AES