Besuch des Kosmonauten Prof.Dr. Reinhold Ewald in unserer Schule

Im Zusammenhang mit unseren Projekttagen zum Thema “Eine Reise durch die Zeit – gestern, heute, morgen” ist es uns gelungen, den Kosmonauten Prof.Dr. Reinhold Ewald, der im Jahre 1997 für 19 Tage an Bord der Raumstation Mir war, für einen Vortrag an unsere Schule einzuladen.

Er wird am 27.6.2017 ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen  zum Thema “Das Leben an Bord einer Raumstation” informieren.

Öffnungszeiten im Schulsekretariat

Das Sekretariat der Schule zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag, Mittwoch, Donnerstag – 7.30 Uhr – 14.30 Uhr

Dienstag – 7.30 – 10.00 Uhr

Freitag nach Vereinbarung

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns trotzdem auch telefonisch erreichen: 02271-757313  – hinterlassen Sie Ihre Nachricht an uns und Ihren Namen sowie eine Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter, wir rufen Sie dann ggfs. zurück.

 

Zwei Vorbereitungsklassen an der Albert-Einstein-Realschule

Seit Mitte November haben wir an unserer Schule eine Vorbereitungsklasse für Schülerinnen und Schüler ohne oder mit sehr geringen Deutschkenntnissen eingerichtet.

Begonnen haben wir mit 6 Schülerinnen und Schülern, mittlerweile haben wir eine  zweite Vorbereitungsklasse eingerichtet, da wir zur Zeit insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen und Nationalitäten unterrichten und diese beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützen.

Wir  freuen uns über ausgesprochen wissbegierige neue Schülerinnen und Schüler.

Damit in dieser Klasse gut gearbeitet werden kann, hat uns die Bezirksregierung die Besetzung einer zusätzlichen Lehrerstelle genehmigt, die wir mit dem Beginn des neuen Jahres auch besetzen konnten.

Gleichzeitig wurden alle Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse auch einer Stammklasse zugeordnet, in der sie einige Stunden pro Woche die bereits erworbenen Sprachkenntnisse ausprobieren und erweitern können.

Kleiderordnung an der Albert-Einstein-Realschule

Die Schulkonferenz hat in ihrer Sitzung am 10.10.2013 folgende Ergänzung zu unserer Schulordnung (Wir-Vereinbarung) beschlossen, die ab sofort gilt:

Die Kleidung der Schülerinnen und Schüler sollte dem schulischen Alltag gerecht werden.

Sie soll- vor allem in den Sommermonaten – nicht aus freizügiger oder unpassender Freizeitmode wie z.B. Hot-Pants, Muscle Shirts, Oberteilen mit großen Ausschnitten , Jogginghosen etc. bestehen, damit die Lernatmosphäre und der Respekt gegenüber den MitschülerInnen und LehrerInnen nicht darunter leidet.