Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage der Albert-Einstein-Realschule in Bergheim-Oberaussem.
Wir freuen uns, dass Sie sich für uns und unsere Arbeit interessieren.

Schulbetrieb ab dem 26.4.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

durch die anhaltend hohen Inzidenzzahlen im Rhein-Erft-Kreis darf bis auf weiteres kein Präsenzunterricht stattfinden darf. Erst, wenn die Inzidenz an 5 Werktagen hintereinander unter dem Wert von 165 liegt, kann in der darauffolgenden Woche wieder mit dem Wechselunterricht begonnen werden. Bis dahin ist – außer in den Abschlussklassen – nur Distanzunterricht möglich. Dies gilt aktuell mindestens bis zum 21.5.2021.

Dadurch werden die Klassen 5 – 9 wieder im Distanzunterricht über Logineo LMS beschult.

Für die Abschlussklassen des 10. Jahrgangs bleibt es weiterhin beim Wechselunterricht nach dem zuletzt gültigen Rhythmus.

Freundliche Grüße

Michael Neuser (komm. Schulleiter)

Rückkehr zum Wechselunterricht ab dem 19.4.

Das Schulministerium hat für alle nordrhein-westfälischen Schulen festgelegt, dass ab dem 19.4. eine Rückkehr zum Wechselunterricht erfolgt. Um den Infektionsschutz zu erhöhen, sind die Schülerinnen und Schüler (wie auch alle Lehrer*innen und das weitere Personal der Schule) zur Durchführung von zwei wöchentlichen Selbsttests verpflichtet (weitere Informationen siehe unten). Dazu gelten weiterhin alle Regeln gemäß unseres schuleigenen Hygienekonzeptes.

Wie vor den Osterferien wird an der Albert-Einstein-Realschule der Unterricht in verkleinerten Gruppen im tageweisen Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht stattfinden.

Die Klassen sind nach dem Alphabet in zwei Lerngruppen geteilt. Die genaue Einteilung der Klassen und aktuelle Informationen zu den Schulbesuchstagen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Die Schülerinnen und Schüler der Deutsch-Förderklasse kommen an jedem Tag zur Schule und erhalten Förderunterricht im Fach Deutsch.

Zum Nachmittagsunterricht:

  • Für die 10. Klassen findet die 7. Stunde nach einer verkürzten Mittagspause von 13.30 – 14.30 statt.
  • Für die 5. – 9. Klassen endet der Präsenzunterricht spätestens nach der 5. Stunde. Die Fächer des Nachmittagsunterrichts finden als Distanzunterricht statt.

Die sonstigen Betreuungsangebote der Schule bleiben an den Tagen, an denen ein Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt, bestehen.

Verpflichtende Tests für alle Schülerinnen und Schüler

Die Landesregierung hat für alle Schulen eine Testpflicht angeordnet. Der Besuch der Schule und die Teilnahme am Präsenzunterricht ist dadurch nur möglich, wenn ein Schüler/eine Schülerin an dem in der Schule stattfindenden Test teilnimmt und ein negatives Ergebnis erhält.

Alternativ kann auch ein Dokument vorgelegt werden, das ein negatives Ergebnis eines Tests bei einer offiziellen Teststelle bescheinigt, der maximal 48 Stunden zuvor durchgeführt wurde.

Die Tests finden für jeden Schüler/jede Schülerin zweimal wöchentlich unter Anleitung und Aufsicht der Lehrer*innen oder des schulischen Personals statt.

Die möglicherweise vor der Ferien erteilten Widersprüche sind nicht mehr gültig, da das neue Verfahren für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist.

Weitere Informationen zu den Test haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien

(Update vom 08.04.2021)

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie heute wahrscheinlich schon den Medien entnommen haben, werden nach Beschluss des Schulministeriums die meisten Klassen nach den Osterferien zunächst in den Distanzunterricht gehen. Einzige Ausnahme sind die Abschlussklassen in Jahrgang 10. Für diese wird es schon ab dem 12.04. wieder Wechselunterricht mit halbierten Klassen geben. Die Einteilung und die Schulbesuchstage finden Sie hier.

Für die Klassen 5 – 9 werden die Unterrichtsinhalte und Aufgaben über Logineo LMS veröffentlicht. Zusätzlich gibt es wieder Videounterricht durch die Hauptfach- und Klassenlehrer*innen. Dieser wird ebenfalls über Logineo LMS angekündigt.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 gibt es die Möglichkeit, die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Bitte verwenden Sie dieses Formular.

Wir informieren Sie weiterhin an dieser Stelle, sobald es klar ist, wie der Unterrichtsbetrieb ab dem 19.04. ausgestaltet sein wird.

M. Neuser

+++Hier können Sie das Hygienekonzept der AERS lesen.+++

Unterrichtsbetrieb ab dem 15.03.2021

(Update vom 09.03.)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat bekanntgegeben, dass ab dem 15.03.21 der Präsenzunterricht an den nordrhein-westfälischen Schulen für alle Schuljahrgänge als Wechselunterricht wieder aufgenommen wird. An der Albert-Einstein-Realschule bedeutet das, dass die Klassen in verkleinerten Gruppen im tageweisen Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht beschult werden.

Die Klassen werden nach dem Alphabet in zwei Lerngruppen geteilt. Die genaue Einteilung der Klassen und weitere Informationen zu den Schulbesuchstagen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Die Schülerinnen und Schüler der Deutsch-Förderklasse kommen an jedem Tag zur Schule und erhalten Förderunterricht im Fach Deutsch.

Zum Nachmittagsunterricht:

  • Für die 10. Klassen findet die 7. Stunde nach einer verkürzten Mittagspause von 13.30 – 14.30 statt.
  • Für die 9. Klassen findet die 7. Stunde in Präsenz statt (von 13.30 – 14.30 Uhr), wenn dort das Fach Deutsch, Mathematik oder Englisch im Stundenplan steht. Die anderen Fächer werden im Distanzunterricht erteilt.
  • Für die 5. – 8. Klassen endet der Präsenzunterricht spätestens nach der 5. Stunde. Die Fächer des Nachmittagsunterrichts finden als Distanzunterricht statt.

Die sonstigen Betreuungsangebote der Schule bleiben an den Tagen, an denen ein Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt, bestehen (s. unten).

Mit freundlichen Grüßen

M. Neuser

Die Albert-Einstein-Realschule im Frühling