Online-Seminar zur Nachhaltigkeit und sinnvollem Umgang mit unseren Ressourcen

Klassen 7c und 10 a  nehmen am Online-Seminar „Wer, wenn nicht wir? “ teil.

Die Klassen 10 a und 7c haben am 8. und am 12. Dezember 2020 an einem Online-Seminar zur Nachhaltigkeit und zum sinnvollen Umgang mit unseren Ressourcen teilgenommen. Das Seminar wurde von Herrn Lass von der Multivision e.V. aus Hamburg über Zoom geleitet.

Die Schülerinnen und Schüler sollten Aspekte der Gestaltung ihrer Zukunft und Möglichkeiten der Einflussnahme auf zukünftige Entscheidungen erarbeiten.

Ideen für den nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen, Nahrungsmitteln und Energie wurden erörtert und es wurde begonnen, ein Konzept für die mögliche Umsetzung im Schulleben zu gestalten.

Dieses sollte der Einstieg für die Schülerinnen und Schüler für ein bewussteren Umgang mit den vorhandenen Ressourcen und nachhaltige Planung ihrer Zukunft sein.

Eine Fortsetzung des Themenschwerpunktes im Unterricht ist geplant.

Die Klasse 7 c im Online Seminar
Die 10 a im Online Seminar

Update – Tag der offenen Tür

Hervorgehoben

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation müssen wir unseren Tag der offenen Tür leider endgültig absagen.

Stattdessen bieten wir Ihnen allen eine ausführliche Präsentation unserer Schule einschließlich der möglichen Schulabschlüsse an: Die Albert-Einstein-Realschule stellt sich vor.

Wenn Sie im Anschluss daran weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Informationen für SchülerInnen der Klasse 9 zum Betriebspraktikum und zur Berufsfelderkundung im Schuljahr 20/21

Hervorgehoben

Schülerbetriebspraktikum
Das 3-wöchige Praktikum wird in diesem Schuljahr nicht planmäßig stattfinden können. Eine Durchführung im Januar 2021 ist aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation nicht möglich.
Das Praktikum wird voraussichtlich im Herbst/Winter 2021, also im 1. Halbjahr der Klasse 10, nachgeholt. Der genaue Termin wird nach den Sommerferien mitgeteilt.

Freiwillige Berufsfelderkundung
Am Donnerstag, den 21. Januar können die Schülerinnen und Schüler freiwillig eine eintägige Berufsfelderkundung nachholen.
Das Anmeldeformular gibt es bei Frau Poulheim. Die unterschriebene Anmeldebestätigung muss bis zu den Weihnachtsferien bei der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer abgegeben werden.
Das gesamte StuBo-Team bemüht sich gerade um alternative Angebote zur Berufswahlorientierung. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf gerne einen Beratungstermin in der Schule.

Schutzmasken

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

über eine ehrenamtiche arbeitende Initiative, die Schutzmasken näht, habe ich für die Schule eine Menge Schutzmasken bekommen, in jedem Fall ausreichend für alle SchülerInnen der Jahrgangsstufe 10. Wenn Sie gerne auch für sich oder Ihr bisher keine Maske habt, können wir gerne helfen.

Ihr könnt die Masken gerne gegen eine kleine Spende, für die die Initiative dann neues Material kaufen kann, im Sekretariat bekommen. Es wäre schön, wenn bis Donnerstag  morgen dann alle Schüler der Jahrgangsstufe 10 versorgt wären.

Ab Montag ist das Sekretariat wieder von 8.00 – 13.00 Uhr besetzt.

 

 

 

Neuer Caterer in der Mensa

Liebe Eltern,

seit den Sommerferien betreibt die Firma TroService als neuer Caterer unsere Mensa. Damit möglichst viele Schülerinnen und Schüler seit dem 2.9.2019 wieder ein warmes Mittagessen in der Mensa erhalten, müssen Sie das neue Bestellsystem unseres Caterers nutzen. Das täglich wechselnde Menü gibt es nur auf Vorbestellung.

Weiterlesen

Öffnungszeiten im Schulsekretariat

Das Sekretariat der Schule zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag, Mittwoch, Donnerstag – 7.30 Uhr – 14.30 Uhr

Dienstag – 7.30 – 10.00 Uhr

Freitag nach Vereinbarung

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns trotzdem auch telefonisch erreichen: 02271-757313  – hinterlassen Sie Ihre Nachricht an uns und Ihren Namen sowie eine Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter, wir rufen Sie dann ggfs. zurück.

 

Kleiderordnung an der Albert-Einstein-Realschule

Die Schulkonferenz hat in ihrer Sitzung am 10.10.2013 folgende Ergänzung zu unserer Schulordnung (Wir-Vereinbarung) beschlossen, die ab sofort gilt:

Die Kleidung der Schülerinnen und Schüler sollte dem schulischen Alltag gerecht werden.

Sie soll- vor allem in den Sommermonaten – nicht aus freizügiger oder unpassender Freizeitmode wie z.B. Hot-Pants, Muscle Shirts, Oberteilen mit großen Ausschnitten , Jogginghosen etc. bestehen, damit die Lernatmosphäre und der Respekt gegenüber den MitschülerInnen und LehrerInnen nicht darunter leidet.